Fahrschule Koenecke

Fahrschule für alle Klassen und
Ausbildungszentrum für Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer Aus-, Weiter- und Fortbildungen

Das Wichtigste:
Unsere überdurchschnittlichen Prüfungserfolge kennzeichnen unsere Ausbildungen.

Alle nachstehend aufgeführten Kurse werden nach Bedarf durchgeführt.

Jeder dieser Kurse wird mit einer IHK-Prüfung abgeschlossen und durch ein Zertifikat nachgewiesen.

Berufskraftfahrer m i t Gesellenbrief (BKF Güter u./o. Personen)

Hier spiegelt sich die größte und beste Qualifikation eines Kraftfahrers. Nach Abschluß der Ausbildung gilt er als hochqualifizierter Facharbeiter mit besten Eingliederungsmöglichkeiten im Markt. Dieser Lehrberuf beinhaltet eine „normale“ Lehrzeit von 3 Jahren. Als Umschüler ohne Berufsschulpflicht ( über 18 Jahre) verkürzt sich diese auf 2 Jahre. Ihre Ausbildungsfirma setzt Sie als vollwertigen Kraftfahrer -22- Monate ein. Wir werden Sie innerhalb max -8-Wochen im Vollzeitunterricht (8 Std/tägl) auf die IHK Prüfung vorbereiten. Hier haben wir, durch die Durchführung vieler Lehrgänge, große Erfahrung und ein 100%iges positives Prüfergebnis.

Besonderheit: Wenn Sie einen Nachweis über eine „mind. 4,5 Jahre überwiegende Tätigkeit als Kraftfahrer der Kl. C o. D “ erbringen können ( zB SaZ), können Sie mit unserem Vorbereitungslehrgang ( Dauer 8 Wochen in Vollzeit ) ohne Lehrzeit die Abschlussprüfung vor der IHK (Facharbeiterbrief – Gesellenbrief) ablegen.

Abschlussprüfung über die IHK- Flensburg

Grundqualifikation und beschleunigte Grundqualifikation

Alle gewerblich tätigen Fahrer, die ihren Führerschein nach dem 09.09.2008 (Personenverkehr) bzw. 09.09.2009 (Güterverkehr) erworben haben, müssen eine weitere Qualifikation nachweisen. Hier kennen wir -3- Varianten

 

  • BKF-Ausbildung (s.o.)
  • Grundqualifikation
  • beschleunigte Grundqualifikation 140 oder 35 Std á 60Min (je nach Vorbesitz)

Grundqualifikation:

Voraussetzung entspr. Fahrerlaubnis. Ein „Pflicht“- Unterricht ist nicht vorgeschrieben, jedoch eine Vorbereitung notwendig, um die theor. Prüfung ( 240 Min.) und prakt. Prfg. (120 Min.) bestehen zu können.

Wir empfehlen hier dringend die Vorbereitung BKF (s.o.).

Beschleunigte Grundqualifikation 140 Std.:

Führerschein nicht notwendig (kann während dieser Ausb. erworben werden). Theor. Ausb. 140 Std a 60 Min. inkl. 10 prakt. Ausb.-std. n u r theor. Prfg vor der IHK ( 90 Min.). Notwendig beim Vorbesitz Klasse B und gewünschte Ausbildung der Klasse C oder D

Lehrg.-dauer: 6 Wochen (Vollzeit) oder 47 Tage a 3 Std./Tg. Mo – Fr. = 9 1/2 Wochen

Beschleunigte Grundqualifikation 35 Std.:

Führerschein nicht notwendig (kann während dieser Ausb. erworben werden). Theor. Ausb. 35 Std a 60 Min. inkl. 2,5 prakt. Ausb.-std. n u r theor. Prfg vor der IHK ( 60 Min.). Notwendig bei Vorbesitz Kl. C1 oder C und gewünschte Ausbildung D oder Vorbesitz der Klasse B / D und gewünschte Ausbildung Kl. C

Lehrg.-dauer: 1 Woche und 2 Tage (Vollzeit) oder 24 Tage a 2 Std./Tg. Mo – Fr. = 5 Wochen

Weiterbildung für gewerbl. Kraftfahrer Güter u. Personen

Gilt für j e d e n gewerblichen Fahrer (Güter oder Personen ) !!!

Eine erste Weiterbildung (gesamt 35 Std.) ist abzuschließen: zwischen dem 10.09.2008- 10.09.2013 (Bus), oder zwischen dem 10.09.2009- 10.09.2014 (LKW) oder fünf Jahre nach dem Erwerb der Grundqualifikationen. Sie ist spätestens fünf-jährig zu wiederholen und muß 35 Stunden beinhalten. Wahlweise kann auch jährlich an einem Tag -7- Stunden Fortbildung * Beginn 2008 (Bus) bzw. 2009 (LKW) durchgeführt werden.* Eine Prüfung ist z.Zt. nicht vorgesehen. Die Fortbildung wird dokumentiert und muß den überwachenden Organen vorgelegt werden.
Diese Weiterbildungen bieten wir nicht mehr an, da durch die Auflagen der Behörden (zum Schutz vor Corona) eine effektive Ausbildung ( Mindestteilnehmer, Bewirtung usw ) z.Zt. nicht angeboten werden kann. Bei einer Lockerung dieser gesetzlichen Vorgaben werden wir ggfs. wieder diese Ausbildungen durchführen.

Der direkte „Draht“ zum Fahrschulbüro:

Telefon: 04841 / 6 12 20
Mo. – Fr. von 9.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr